Herzkohärenz

Dr. rer. pol. Irmelin Herfurth, Heilpraktikerin eingeschränkt für Psychotherapie

 

 

Seminare

Herzkohärenz-Training: Bringen Sie Ihr Herz in Balance

Prävention von Herz- Kreislauf-Erkrankungen

 

Stress, überschießende Emotionen sowie permanente körperliche oder psychische Belastungen bringen Ihr Nervensystem aus dem Gleichgewicht. Das zeigt sich unter anderem in einer niedrigeren Herzratenvariabilität und einem inkohärenten, d.h. chaotischen Herzrhythmus. Damit verbunden können Symptome wie Herzrasen oder Herzklopfen, diffuse Schmerzen, Schlafstörungen, Erschöpfung, und Reizbarkeit sowie Konzentrations- und Leistungsschwäche einhergehen. Mit der Zeit steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt.

 

Da Ihr Herz auf all Ihre Gedanken und Emotionen sowie Ihre Atmung sofort reagiert, lassen sich Herzratenvariabilität und Herzkohärenz durch Atemtraining, Körperbe- wusstheit und Techniken der positiven Emotionsregulation gezielt fördern.

 

Herzkohärenz bedeutet, dass Herzschlag, Atmung und Blutdruck in einem optimalen Rhythmus synchronisiert sind. Anspannung geht, Balance und innere Stärke werden spürbar. Sie ruhen in sich. Das ist aber noch nicht alles. Da Herz und Gehirn in einem Zusammenspiel stehen, hat Herzkohärenz einen positiven rückkoppelnden Effekt auf Ihre kognitiven Fähigkeiten und Ihre emotionale Verfassung. Es handelt sich hierbei um eine sich selbst verstärkende Wechselwirkung, die neurobiologisch bestätigt ist.

 

Im Zustand der Herzkohärenz ist Ihr Gehirn optimal leistungsfähig. Sie haben Zugang zur körpereigenen Intelligenz, Ihrem intuitiven Wissen. Konzentrationsvermögen, Denk- leistung und Lösungsorientierung steigen. Entscheidungen werden zielgerecht getroffen. Emotionale Stabilität, Sicherheit und Wohlwollen fördern soziales Bewusstsein, Empathie und das Gefühl von Verbundenheit mit sich selbst und Ihrem Umfeld. Das sorgt für tragfähige Beziehungen und ein motivierendes auf gegenseitiger Wertschätzung beruhendes Arbeitsklima.

Aus dem Inhalt

 

  1. Kraft und Intelligenz des Herzens:

Verständnis der Wechselwirkung zwischen Gehirn und Herz und der Bedeutung von Herzkohärenz für Ihren Organismus und Ihr emotionales Gleichgewicht

  1. Auswirkung von Stress und Emotionen auf Ihre Regulationsfähigkeit - wenn Entspannung nicht mehr hilft
  2. Herzkohärenz: der optimale Zustand für Bewusstheit, Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Lebenskraft
  3. Die Rolle der Emotionen

- Emotionen unterdrücken, geht das?

- Gefahr nicht verarbeiteter Emotionen

- Kraft positiver Emotionen und wie Sie diese nutzen

  1. Einüben von Techniken zur Förderung der Herzkohärenz:

- Atemtraining und fokussiertes Atmen

- Körperbewusstsein

- Emotionsregulation und -verarbeitung.

Ihr Gewinn

 

- Prävention von Herz-Kreislauf-

Erkrankungen

 

- Harmonisierung des vegetativen

Nervensystems

 

- innere Klarheit und Lebenskraft

 

- Emotionsregulation

 

- Stärkung der kognitiven Fähig-

keiten, v.a. Kreativität und

Intuition für optimale Lösungen

 

- ein Arbeitsklima geprägt von

Integration, Empathie, Wert-

schätzung, tragfähig Beziehungen

unter Kollegen und zu Kunden

Die Herzratenvariabilität (HRV) beschreibt die Veränderung der zeitlichen Abstände zwischen zwei aufeinander folgenden Herzschlägen. Je unterschiedlicher die Abstände sind, desto höher ist die HRV und desto besser kann sich das Herz an wechselnde Gegebenheiten anpassen, um den Organismus bestmöglich zu versorgen. Ist das vegetative Nervensystem in Balance, dann erfolgen Beschleunigung und Bremsen des Herzschlags fein abgestimmt, d.h. der Herzrhythmus ist kohärent. Die HRV steigt. Unter Dauerstress, anhaltender körperlicher und psychischer Belastung verläuft der Herzrhythmus dagegen chaotisch - die HRV ist eingeschränkt.

Herzkohärenz / Seminardauer und Zielgruppe

Das Seminar verläuft über 1 Tag: 9:00-17:00 Uhr

 

Unternehmen:

Für alle Mitarbeiter. Mein Honorar teile ich Ihnen gerne auf Anfrage mit.

 

Dr. rer. pol. Irmelin Herfurth

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Im Hainchen 18

61462 Königstein i. T.

0176 - 530 001 78

© Copyright 2017, starksein, Dr. rer. pol. Irmelin Herfurth Impressum Datenschutz AGB's